Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • Phase:
    Vorprojekt
    Dauer:
    17.07.2022 bis 31. Dezember 2022 (geplanter Abschluss)
    Stand:
    18. August 2022 (Projekt läuft)
    Träger:
    Urs Christen, Schniderbure 3, 6133 Hergiswil

Bikearena Hübeli / Hergiswil LU

Die Region Luzerner Hinterland ist touristisch entwicklungsfähig. Mit dem eingegebenen Projekt soll ein sanfter und nachhaltiger Tourismus gefördert werden. Durch die Bikearena soll eine sinnvolle Freizeitgestaltung geschaffen und auch der Bike Sport gefördert werden.

Management Summary – Worum geht es?


Die Region Luzerner Hinterland ist touristisch entwicklungsfähig. Mit dem eingegebenen Projekt soll ein sanfter und nachhaltiger Tourismus gefördert werden. Durch die Bikearena soll eine sinnvolle Freizeitgestaltung geschaffen und auch der Bike Sport gefördert werden. Mit der Einbindung des Skilifts können Arbeitsplätze erhalten und evtl. neue geschaffen
werden.

IST-Situation – Wie war der Stand vor der Projektumsetzung?

Der bestehende Skilift ist klimabedingt (wenig Schnee im Winter), sehr schlecht ausgelastet. Es besteht aus wirtschaftlichen Gründen die Gefahr, dass er in naher Zukunft abgebaut werden muss. Dabei ginge wohl auch das an der Talstation gelegene Skirestaurant verloren.

Projektidee – Was soll verbessert werden?

Auf dem Gelände des Skilift Hübeli in der Gemeinde Hergiswil soll ein familientauglicher Bikepark mit zwei Downhill Trails entstehen. Der Bikepark ist mit Übungstrecken verschiedenster Kategorien und Schwierigkeitsgraden versehen. Die Downhill Trails werden mit dem bestehenden Skilift erschlossen. Der soll am Rande der Skipiste entstehen und ist für alle Bikerinnen fahrbar. Er enthält auch ein paar technisch anspruchsvolle Passagen, die gut und leicht zu umfahren sind. Der Zweite soll anspruchsvoller sein und im angrenzenden Wald realisiert werden. Auch in die Bikearena integriert werden soll das bestehende «Skibeizli».

Projektziele – Welche konkreten Ziele verfolgt das Projekt?

  • Prüfung der wirtschaftlichen und technischen Machbarkeit und Umsetzung
  • Raumplanung; gibt es raumplanerische Ausschlusskriterien,
  • Skilift; ist der Skilift technisch in der Lage Bikes zu transportieren, Evaluierung des Transportsystems
  • Stakeholder; welche sind involviert, wie stehen sie zum Projekt
  • Zielgruppen; Kurzbeschreibung, Erreichbarkeitsanalyse
  • Trails; Definition der Trails und der Bikearena

Projektstand – Was wurde erreicht?

Die Bikeplan AG ist an der Erarbeitung des Konzepts. Darüber hinaus wird abgeklärt: Wie wurde die Wertschöpfung (z.B.: mehr Übernachtungen, mehr Touristen, etc.) verbessert und/oder wie viele direkte oder indirekte Arbeitsplätze wurden oder werden geschaffen?

Ausblick – Wie geht es weiter?

Anfang September 2022 findet eine Begehung vor Ort statt.

Partner & Logos