Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • Phase:
    Sensibilisierungsphase
    Dauer:
    1. Februar 2022 bis 31. Dezember 2022 (geplanter Abschluss)
    Stand:
    24. Februar 2022 (Projekt läuft)
    Träger:
    Willisauer Gewerbe / Willisau Tourismus / Stadt Willisau

Zukunft Altstadt Willisau

Im Winter 2020/21 kumulieren sich Leerstände von Gewerbeflächen in der Altstadt von Willisau. Dies warf die Frage auf, ob es ein vorübergehendes Phänomen ist, oder ob es eine längerfristig anhaltende Abwanderung von Gewerbetreibenden aus dem Städtli gibt, die Flächen ungenutzt bleiben und dadurch die Attraktivität des Städtlis abnimmt. Zudem wird seit längerer Zeit die wiederkehrende Diskussion um die Nutzung des öffentlichen Raumes, um das Verkehrsregime und die Parkierung im Städtli geführt. Die Gestaltung der Zukunft der Willisauer Altstadt soll nun, unter Einbezug aller relevanten Akteure, aktiv gestaltet werden.

Management Summary – Worum geht es?

Im Winter 2020/21 kumulieren sich Leerstände von Gewerbeflächen in der Altstadt von Willisau. Dies warf die Frage auf, ob es ein vorübergehendes Phänomen ist, oder ob es eine längerfristig anhaltende Abwanderung von Gewerbetreibenden aus dem Städtli gibt, die Flächen ungenutzt bleiben und dadurch die Attraktivität des Städtlis abnimmt. Zudem wird seit längerer Zeit die wiederkehrende Diskussion um die Nutzung des öffentlichen Raumes, um das Verkehrsregime und die Parkierung im Städtli geführt. Die Gestaltung der Zukunft der Willisauer Altstadt soll nun, unter Einbezug aller relevanten Akteure, aktiv gestaltet werden. In einer ersten Sensibilisierungsphase schieben die Projektträger den Prozess an. Diese Phase soll den Einstieg in ein grösseres und längerfristiges Projekt der Altstadtentwicklung bieten, in welches dann alle relevanten Akteure aktiv eingebunden sein sollen.

IST-Situation – Wie war der Stand vor der Projektumsetzung?

Über die Zukunft der Altstadt wurde nie aktiv diskutiert. Es gibt eine klare Vorstellung über den Erhalt der baulichen Substanz, jedoch sehr viele und stark divergierende Vorstellungen über die Nutzung der Altstadt. Die Gefahr der Leerstände wird sich künftig aufgrund anstehender Nachfolgeregelungen noch akzentuieren.

Projektidee – Was soll verbessert werden?

Alle an der Altstadt beteiligten Personen, Firmen und Organisationen sollen gemeinsam eine Vorstellung der künftigen Nutzung entwickeln. In einem noch zu definierenden Anschlussprojekt sollen auf der Basis dieser gemeinsamen Zukunftsvision Massnahmen entwickelt und umgesetzt werden.

Projektziele – Welche konkreten Ziele verfolgt das Projekt?

-Planung und Durchführung einer Sensibilisierungskampagne
-Umfragen bei allen relevanten Gruppen
-Workshops mit Grundeigentümern, Bewohnern und Gewerbetreibenden
-Formulierung eines Zielbildes für die Altstadt Willisau
-Aufgabenstellung für ein Anschlussprojekt

Projektstand – Was wurde erreicht?

Das Projekt wurde im Winter 2021/22 gestartet. Die Planung der Arbeiten ist erst angelaufen.

Ausblick – Wie geht es weiter?

Die Sensibilisierungskampagne wird im Frühling/Sommer 2022 durchgeführt. Weiterführende Workshops mit der Arbeit an einem gemeinsamen Zielbild sind im Herbst 2022 geplant. Projektabschluss und Überführung in ein Anschlussprojekt im Winter 2022/23.

Partner & Logos